news  

Unter "Verein" --> "Hallenplan der Gegner" sind nun auch die gegnerischen Hallen der 1. zu finden! Damit ihr auch zu allen Auswärtsspielen findet!

 

Aktuelle Termine  

Online  

Wir haben 20 Gäste online
Seitenaufrufe : 97646

TV Sundwig Abteilung Tischtennis

30.10.16: Der PSV Iserlohn ist noch immer eine gute Adresse, zumindest für die Jugendmannschaften

PDFDruckenE-Mail

"Mit 8:2 (27:8 Sätzen) gestaltete die erste A-Schüler den freundlichen Sonntagmorgen noch etwas freundlicher. Das vordere Paarkreuz war noch nicht auf Betriebstemperatur, und so gingen die ersten Einzel verloren. Dafür ließ das hintere Paarkreuz mit Schiffer und Lehder nichts anbrennen und gewann alle Spiele mit 3:0 Sätzen. Mit 4:0 Punkten und 16:5 Spielen steht das Team weit oben in der Tabelle. Doppel: 2:0, Spalek 1:1, Vaorin 1:1, Schiffer 2:0, Lehder 2:0" my

Share
 

Erste Schüler siegt standesgemäß Sundwig II - Sundwig I 3:8

PDFDruckenE-Mail

Im dritten internen Duell unsere beiden Jugendmannschaften zog die zweite nach dem 4:8 und dem 0:8 aus der vergangenen Saison erneut den Kürzeren. Aber es hätte eng werden können. Nach dem 1:1 in den Doppeln standen Fynn Weihs gegen Pia Spalek und Celina Regnery gegen Gabriel Piechotta ganz dicht vor einem Einzelerfolg und unterlagen erst im fünften Satz; Fabrice Lehder hatte sein drittes vorgezogenes Einzel (das dann allerdings nicht mehr zählen sollte) bereits klar gewonnen. Es wurden insgesamt neun Sundwiger Spieler/innen eingesetzt.

 

my

Share
 

24.9.16: 2. A-Schüler erlangten ein friedliches Unentschieden im Lokalderby

PDFDruckenE-Mail

Während die 1. A-Schüler- Mannschaft wegen einer Spielverlegung noch nicht in das Geschehen eingreifen musste, hatte die 2. einen lokalen Termin in der Turnhalle des Woeste-Gymnasiums wahrzunehmen. Normalerweise verlaufen die Derbys zwischen den beiden Hemeraner Vereinen in eher hitziger Atmosphäre. Hier bestritten die Sundwiger Julien Reinthal und Joris Stehmann (im siegreichen Doppel ) ihr allererstes Ligaspiel in einem entpannten und freundlichen Umfeld vor zahlreichen Eltern aus beiden Lagern und machten ihre Sache prima. Nach einem Unentschieden in den beiden Doppeln hatten die Sundwiger im vorderen Paarkreuz Vorteile, die Westiger im hinteren, so dass am Ende genau 26:26 Sätze gespielt waren. Fabrice Lehder, der seine technische Überlegenheit mit einer Satzbilanz von 12:1 demonstrierte , war allein an vier Punkten beteiligt und somit der Garant für das 7:7-Unentschieden gegen die insgesamt erfahreneren Gegenspieler nach einer Spielzeit von knapp zwei Stunden.
Am nächsten Wochenende gibt es in der Turnhalle Kuhbornstr. ein weiteres Derby zu sehen: Dann hat unsere 2. A-Schüler "Heimrecht" gegen die erste.

Share
   

22.5.: Nach intensiver Vorbereitung: 4. Platz beim Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften!

PDFDruckenE-Mail

Ein weiterer toller Erfolg gelang unserem C-Schüler Fabrice Lehder bei diesem großen Turnier, das vom SV Holzen in Arnsberg-Neheim ausgerichtet wurde. Hier trafen die besten Nachwuchsspieler im WTTV pro Turnierklasse in vier Sechsergruppen aufeinander, um den Teilnehmer für den Bundesentscheid auszuspielen. Anders, als in den vorangegangenen Turnieren, galt jetzt die Devise: "Es kann nur einen geben." Nachdem sich unser Starter in den Gruppenspielen erst ein wenig akklimatisieren musste, um mit 2:3 Siegen als Gruppenvierter in die Hauptrunde einzuziehen, nahm Fabrice Maß und beförderte zwei Favoriten aus dem Wettbewerb, bevor er gegen den späteren Zweitplatzierten knapp im Halbfinale unterlag. Sieger und Teilnehmer am Bundesentscheid in Rosenheim wurde schließlich ein Spieler aus dem Bezirk Ostwestfalen/Lippe. Wenn man alle vier Turnierklassen (zwei Jungen, zwei Mädchenklassen) betrachtet, gelang dem Elfjährigen damit die zweitbeste Platzierung eines Teilnehmers aus dem Bezirk Arnsberg. Ein Turniersieg gelang dem Bezirk auf WTTV-Ebene leider erneut nicht.

Fabrice, der TV Sundwig kann stolz auf Dich sein!

Diesmal ist der Pokal schwerer als beim letzen Mal. Wir mussten dafür aber auch ein wenig weiter fahren.

my

Share
 

24.4.16 Abgeräumt

PDFDruckenE-Mail

6 Siege und ein Freilos beim Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften in Platteheide - dann hatte unser "Mini" den Gesamtsieg in einem 23er Starterfeld in der Tasche. Fabrice war im Vergleich zur Begegnung vom Vortag nicht wiederzuerkennen und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Nach dem Gruppensieg mit 9:1 Sätzen durfte er sich als gesetzter Spieler über ein Freilos im Achtelfinale freuen. Das kritische Match gegen den gleichwertigen Spieler Dalli aus Halver überstand er im fünften Satz mit Glück und Geschick. Als damit die Quali für den Verbandsentscheid und somit das Minimalziel erreicht war, drehte das Energiebündel nochmal groß auf und gab gegen starke Gegner in zwei erstklassigen Halb- und Finalspielen nur noch einen einzigen Satz mit 9:11 ab, ansonsten dominierte er seine Gegner mit platzierten Vorhandschlägen aus allen Positionen nach Belieben. Für den Altenaer Spieler, dem unser C-Schüler im Ortsentscheid und im Kreisentscheid gleich zweimal gratulieren musste, reichte es bei diesem Turnier nur zu Platz 7. Man war sich nach den verhältnismäßig langen Ballwechseln hinterher einig: Hier hat der beste Turnierspieler den Pokal mit nach Hause genommen. Der Verbandsentscheid, bei dem sich Fabrice in dieser Form auf den vorderen Plätzen wähnen dürfte, findet Ende Mai in Arnsberg-Neheim statt.

 

Kleiner Pokal, große Leistung: Fabrice, Bilanz: 6:0 Siege, 18:4 Sätze my

Share
   

Seite 10 von 16

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
   
| Sonntag, 20. Oktober 2019 || Designed by: LernVid.com |